Club der Köchinnen: Vridolin Enxing

Mit Kampfkunst, Gesang und begleitenden Instrumenten starten vier Jugendliche der „IMAL“ (International munich art lab) das Sendeformat „Club der Köchinnen“ mit Edith von Welser-Ude. Betreut werden sie von dem Komponisten Vridolin Enxing. Während seiner Erzählung über seine Karriere und über seine Projekte kocht er leckere Kartoffeln mit frischen Kräutern.

Patate ai poveri (Arme-Leute Kartoffeln)
Zutaten:
rohe gesäuberte ungeschälte Kartoffeln
rote und grüne Paprika
rote Zwiebeln
frisches Peperoncino
grüner Pfeffer
Knoblauch
je nach Geschmack Origano oder Thymian getrocknet
wenn vorhanden “italienische” Kräuter frisch oder gefroren
hochwertiges italienisches Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Kartoffeln in Scheiben schneiden und in das heiße Olivenöl geben – bei mittlerer Hitze ca. 25 Minuten mit Deckel garen – immer wieder wenden. Unterdessen Paprika und Zwiebeln in nicht zu kleine Streifen schneiden. Grünen Pfeffer, Knoblauch und Peperoncino klein hacken. Nach ca. 15 Minuten alle Gemüse und getrockneten Kräuter zu den Kartoffeln geben und die Hitze ein wenig erhöhen. Alles mehrmals wenden vor dem Servieren die frischen Kräuter zugeben fertig. Wunderbarerweise passt dieses mediterrane Gericht (vegetarisch und vegan) als Beilage perfekt zu bayerischem aufgebackenen Leberkäs.