Coronaschlacht: OB und Koch-Ebersperger Stiftung hilft Obdachlosen in München!

Der Winter steht vor der Tür und bereits jetzt sind die Temperaturen bei Null Grad. Auch Obdachlose stehen während des coronabedingten Lockdowns größeren Herausforderungen gegenüber. Vor allem dann, wenn soziale Einrichtungen, wie zum Beispiel die vom Evangelischen Hilfswerk getragene Teestube “komm” sich den Hygieneregeln unterordnen muss. Die 2012 gegründete Koch-Ebersperger Stiftung hat daher jetzt eine Hilfsaktion gestartet und das mit prominenter Unterstützung.