CSU: Auffanglager für Flüchtlinge in Nordafrika?

Im Hinblick auf die steigenden Flüchtlingszahlen will Bayern Ministerpräsident Horst Seehofer die Reisefreiheit in Europa nicht beschneiden:
Einen entsprechenden Vorstoß seines Finanzministers Markus Söder vom Schengen-Abkommen eine Auszeit zu nehmen lehnt Seehofer ab.
Stattdessen soll die Schleierfahndung in den Grenzregionen intensiviert werden.
Und am kommenden Donnerstag steigt in Berlin ein großer Asylgipfel:
Bei dem Spitzengespräch will Bayern seine konkreten Forderungen an Bund und Länder präsentieren.
Rico Güttich aus der Staatskanzlei