Das Gesicht der Polizei geht in Rente

Die wichtigste Aufgabe eines Pressesprechers ist, den eigenen Arbeitgeber in der medialen Öffentlichkeit positiv darzustellen. Für das Münchner Polizeipräsidium hat das 17 Jahre lang Wolfgang Wenger übernommen. Nach 40 Jahren im Polizeidienst geht das „Gesicht der Münchner Polizei“ nun in den Ruhestand. Wir blicken mit Wolfgang Wenger auf die Entwicklung der Polizeipressearbeit in Zeiten von Smartphones und sozialen Netzwerken zurück.