Das neue Ankunftszentrum für Flüchtlinge – Strom aus Kosovo geht zurück

Als vor drei Wochen das Ankunftszentrum für Flüchtlinge in der Baierbrunner Straße vollkommen überzulaufen drohte, war klar, dass in München wieder etwas passieren muss. An einem Abend waren 660 Asylbewerber dort angekommen. Platz ist dort aber lediglich für 200 Personen. Nun gibt es einen neuen Platz für ein neues Ankunftszentrum. Im Euro-Industriepark, unweit der Bayernkaserne soll Platz für dreimal so viele Flüchtlinge geschaffen werden. Das wird auch nötig sein, denn der Flüchtlingsstrom wird weiter andauern. Auch aus dem Kosovo. Maximilian Kettenbach.