Demo auf dem Königsplatz – Künstler und Kulturschaffende bangen um ihre Existenz

Es geht um ihre Existenz.

Am Samstag demonstrierten rund 800 Künstlerinnen und Künstler auf dem Königsplatz, um auf ihre prekäre Lage aufmerksam zu machen.

Viele Kulturschaffende sind durch die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Absagen aller Veranstaltungen in große Not geraten.

Schauspieler, Musiker, Bühnenbilder – alle sind betroffen und fordern von der Politik nicht nur finanzielle Unterstützung.

Aurora Berisha, Philip Röttger, Christine Uyanik und Ayhan Uyanik haben mit Betroffenen gesprochen.