Der Amateurfußball geht vorzeitig in die Winterpause

Abpfiff auf den Fußballplätzen der Amateurvereine. Der bayerische Fußballverband hat gestern spät am Abend seine Entscheidung verkündet: Wegen des vierwöchigen Teil-Lockdowns aufgrund der steigenden Corona-Zahlen wird die Winterpause vorgezogen und gilt damit ab jetzt. Das heißt, der Spielbetrieb wird nicht nur im November, wie es von der Staatsregierung vorgegeben wird, sondern auch im Dezember ausgesetzt. Was das jetzt für die Vereine, wie zum Beispiel den FC Deisenhofen bedeutet, das wissen Louisa Off und Lena Schulze.

Der FC Deisenhofen hat sich für den Lockdown etwas Besonderes einfallen lassen. Um dem Verein zu helfen, gibt es jetzt einen Fanshop.