Der Bayerische Fernsehpreis 2016

Der Bayerische Fernsehpreis 2016 – Die Preisträger:

Der Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten

Senta Berger

für herausragende Leistungen im deutschen Fernsehschaffen

 

Nachwuchsförderpreis

Tobias Krell

als Reporter in der Dokumentation „Checker Tobi Extra – Warum so viele Menschen fliehen“

 

Beste Schauspielerin in den Kategorien Fernsehfilme / Serien und Reihen

Nina Kunzendorf

für ihre Rolle in „Nacht der Angst“

 

Bester Schauspieler in den Kategorien Fernsehfilme / Serien und Reihen

Martin Brambach

für seine Rollen in „Der Fall Barschel“, „Unter Verdacht – Ein Richter“ und „Tatort: Auf einen Schlag“

 

Antonia Rados

als Autorin der Reportage „Nachtjournal-Spezial: Die IS-Connection“

 

Güner Yasemin Balci

als Autorin und Regisseurin des Dokumentarfilms „Der Jungfrauenwahn“

 

Ralf Husmann und Peter Güde

als Autoren des Films „Vorsicht vor Leuten“

 

Richard Huber

als Regisseur des Fernsehfilms „Zwei Leben, eine Hoffnung“ und der Fernsehserie „Club der roten Bänder“

 

Bantry Bay Productions

Gerda Müller und Jan Kromschröder

als Produzenten der Fernsehserie „Club der Roten Bänder“

 

Olli Dittrich

als Autor und Darsteller von „Schorsch Aigner – der Mann, der Franz Beckenbauer war“

 

Sky Sportredaktion,

vertreten durch Sportchef Roman Steuer und Kommentator Wolf-Christoph Fuss für die „Sky Bundesliga-Konferenz – das Original“

 

Dietmar Klumpp

als Autor und Regisseur der Reportage: „Kampf für Frieden im Kongo – Die größte UNO-Mission der Welt (Abenteuer Leben)“

 

Maike Conway

als Autorin und Regisseurin der Dokumentation „Niemand darf es wissen – Corinne und ihr Geheimnis“