Der Lebenshof in Bruck bei Ebersberg braucht Hilfe

Der zweite Lockdown zieht nicht nur viele Menschen in finanzielle Nöte, sondern auch Tiere.
Das Geld für den Unterhalt der Tiere auf dem Lebenshof „Alte Mühle“ in Bruck wird knapp.
Schon das zweite mal in kürzester Zeit musste Regina Peter Ihren Hof für Besucher schließen, somit entfällt die wichtigste Einnahmequelle.
Familie Peter lässt sich aber nicht unterkriegen und entwickelt schnell ein neues Konzept. Denn Aufgeben war keine Option.