Deutscher Menschenrechts-Filmpreis

Wie kann es Hoffnung geben, wenn 43 junge Studenten spurlos verschwinden? In Mexiko ist das passiert, 43 Studenten verschleppt. Der Film „Esperanza 43“ erzählt ihre Geschichte und hat den Deutschen Menschenrechts-Filmpreis gewonnen. Gezeigt werden die preisgekrönten Filme nächste Woche während der langen Nacht des Menschenrechts-Films in München. Katharina Pfadenhauer hat mit Veranstaltern und Menschenrechtlern gesprochen.