Die Mieterinnen und Mieter in der Paulckestraße im Stadtteil Hasenbergl haben Angst

Sie befürchten, dass sie womöglich bald auf der Straße stehen könnten. Der Grund: das Wohnhaus, in dem die Menschen leben, soll saniert werden. Das große Problem: während der zehnmonatigen Bauarbeiten ist das Haus laut der Aussage des Vermieters nicht bewohnbar. Aber Ersatzwohnungen für die Zeit der Renovierung sind bisher nicht in Sicht. Nun hat sich auch der örtliche Bezirksausschuss in die Sache eingeschaltet.