Die Parkplätze in der Leopoldstraße sollen Radschnellwegen weichen

Ein geplanter Radlschnellweg von der Innenstadt über die Ludwig- und Leopoldstraße in den Münchner Norden sorgt für jede Menge Zündstoff. Weil rund 800 Parkplätze entlang des Radlschnellwegs verschwinden sollen, gehen nun vor allem die Geschäftsleute in Schwabing auf die Barrikaden. Im Schlepptau: die CSU.