Flieger bleiben am Boden!

Das Terminal 2 am Münchner Flughafen glich am Montag beinahe einer Geisterstadt. Weil das Bodenpersonal der Lufthansa am frühen Morgen mit dem angekündigten Warnstreik begonnen hat wurden rund 670 Flüge der Airline gestrichen. Timo Miechielsen war am Flughafen und hat mit Reisenden gesprochen. Außerdem war er bei den Anwohnern im Erdinger Moos unterwegs, die sich heute über ungewohnte Ruhe freuten.