Flüchtlingsansturm überfordert Bayerns Polizei

In diesem Jahr wird Bayern möglicherweise erstmals mehr als 100 000 Flüchtlinge aufnehmen.

Sozialministerin Emilia Müller hat ihre Prognose erhöht und rechnet nun damit, dass heuer zwischen 90 000 und 110 000 Asylbewerber in Bayern untergebracht werden müssen.

Da die Behörden mit dem anfallenden Arbeitsaufwand überfordert sind, hat Innenminister Joachim Herrmann jetzt in einem Rundschreiben 2600 pensionierte Beamte um Unterstützung gebeten.

Rico Güttich weiß mehr.