Flüchtlingspolitk: Für eine bessere Stadt!

Es soll ein Ort der Begegnung und des Austausches werden.
Bis zu 40 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge könnten in der Müllerstraße zwei bis sechs ein neues Zuhause finden.
Wenn das Projekt ‚Bellevue die Monaco‘ realisiert werden kann, soll es auch Räume geben, die sich Münchner Bürger und Flüchtlinge teilen.
Im November 2014 war eigentlich der Abriss der Häuser in der Müllerstraße beschlossen worden, im Januar wurde diese Entscheidung vom Stadtrat vor dem Hintergrund der steigenden Flüchtlingszahlen revidiert.

Rico Güttich berichtet