Gedenken an Bücherverbrennung

 

 

Vor genau 77 Jahren brannten die Bücher auf dem Münchner Königsplatz – heute wurde daran gedacht…

 

1933- kurz nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten kam es zu einer systematischen Verfolgung jüdischer, marxistischer und pazifistischer Schriftsteller.  Am 10 Mai 1933 – heute vor 77 Jahre wurden in mehreren deutschen Hochschulstädten öffentlich Bücher verbrannt – in München auf dem Königsplatz.   Genau hier wurde am Montag gelesen-aus verbrannten Büchern damit kein Gras über die Geschichte wächst.