Gedenkort – Areal vor dem NS-Dokumentationszentrum in München wird in Max-Mannheimer-Platz umbenannt

Er hat den Holocaust überlebt und als Zeitzeuge bis zu seinem Tod unermüdlich gegen das Vergessen gekämpft. Seit heute hat der im September 2016 im Alter von 96 Jahren verstorbene Kaufmann, Maler und Schriftsteller ein Denkmal im Herzen Münchens.