Geplantes Hearing zu Stolpersteinen sorgt für Spannungen im Rathaus

Das Thema Stolpersteine sorgt für Spannungen im Rathaus.

An einer für den 5. Dezember geplanten Anhörung zu den umstrittenen Pflastersteinen sollte eigentlich die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, Charlotte Knobloch, teilnehmen.

Weil sie jetzt ihr Kommen abgesagt hat stellt die CSU die gesamte Veranstaltung in Frage, die SPD will das Hearing hingegen wie geplant durchführen.

Timo Miechielsen berichtet.