Grüne kritisieren Nicht-Einladung zu Asylgipfel scharf

Die Grünen haben die Nicht-Einladung der Opposition zu einem neuen Asylgipfel in der Staatskanzlei scharf kritisiert. Schließlich sei die Flüchtlingspolitik eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, sagte Fraktionschefin Margarete Bause am Montag. Ministerpräsident Horst Seehofer hat für diesen Mittwoch eine Sondersitzung des Kabinetts einberufen, am Donnerstag soll es dann das Spitzentreffen mit Kommunalpolitikern, Wohlfahrtsverbänden und Kirchen geben. Simon Götz berichtet