Handball-WM – Olympiahalle bebt beim letzten Spiel in München

Am Donnerstagabend fand das letzte Handball-WM-Spiel in München statt, denn von den kommenden Hauptrundenspielen wird keines mehr in der Landeshauptstadt ausgetragen. Die Kroaten haben die Spanier mit 23 zu 19 geschlagen; sie ziehen damit als Gruppensieger in die Hauptrunde ein. Einen Vorteil hatten die Kroaten bei dem ausverkauften Match in der Olympiahalle: Ihre Fans und die die Stimmung erinnerten an Heimspielatmosphäre. Katharina Pfadenhauer war vor Ort.