Hanni, Beppo und Zementa

Der Abenteuerspielplatz neben dem Kinder- und Jugendzentrum Quax ist in der Regel gut besucht.
Doch auch wie andere Institutionen ist er von den Auswirkungen der Corona-Pandemie betroffen.
Die Lockerungen die seit Anfang Mai gelten, betreffen den Abenteuerspielplatz nicht, denn er ist eine betreute Einrichtung und kann nur unter bestimmten Vorrausetzungen wieder öffnen.
Die außergewöhnliche Situation verlangt also nach einer passenden Lösung.

Wie diese aussieht wissen Veronika Eck und Vanessa Schösser.