Hassmails: Politiker und Musiker Roland Hefter mit Shitstorm konfrontiert!

Polizei und Staatsanwaltschaft haben im Rahmen einer bayernweiten Aktion auch Wohnungen in München durchsucht. Im Visier: Verfasser von Hassbotschaften im Internet. Egal ob Verleumdungen, Beleidigungen oder sogar Morddrohungen: Hasspostings sind kein harmloser Spaß. Im Gegenteil, wer solche Botschaften verbreitet macht sich strafbar. Wie sich solche negativen Kommentare anfühlen weiß Stadtrat und Liedermacher Roland Hefter – immer wieder wird auch er online angefeindet.