Hausbesetzung – Wie Münchner Künstler einen alten Schaukasten in eine moderne Galerie verwandeln

Man könnte es als die kleinste und außergewöhnlichste Kunstausstellung bezeichnen, die es gerade in der Stadt zu bewundern gibt. In der „Ille-Galerie“ in der Maxvorstadt stellen drei Kunststudenten ihre Fotografien, Lichtinstallationen oder Skulpturen aus. Das besondere an der Galerie: für die Ausstellung dienen Schaukästen, die zu einem lehrstehenden Haus gehören und die dadurch auch für jedermann frei zugänglich sind.