Heimatgschichtn – eine Zusammenfassung aus Oberammergau

Oberammergau liegt idyllisch in den Ammergauer Bergen, ca 90 km südlich von München. Der frühere Ortsname „Ambergove“ taucht das erste Mal im Jahre 1150 auf. Heute leben in der Gemeinde ca 5 500 Einwohner. Vor allem durch die Passionsspiele ist der Ort bekannt. Im Pestjahr 1633 hatten die Einwohner gelobt, regelmäßig ein Passionspiel aufzuführen, wenn sie von der Pest befreit würden. Heute finden die Passionspiele alle zehn Jahre statt- 2020 das nächste mal! In dieser Zusammenfassung zeigen wir Ihnen kurze Ausschnitte der Beiträge aus Oberammergau: wir haben mit Bürgermeister Arno Nunn gesprochen, Bühnen-und Kostümbildner Stefan Hageneier hat uns das Festspielhaus gezeigt, Nina Pischetsrieder erzählt von ihrer Auszubildung zur Holzbilderhauerin und der Musiker Maxi Pongratz hat für uns gesungen!