Herrmann kritisiert EU-Länder bei Asylpolitik scharf

79.000 Flüchtlinge kamen im Juli nach Deutschland. So viele wie nie zuvor in einem Monat. Rund ein Drittel davon im Freistaat. Heute hat Bayerns Innenminister Joachim Herrmann gemeinsam mit Österreichs Innenministerin Johanna Mikl-Leitner und Europaministerin Beate Merk die Traglufthalle in Taufkirchen besucht und scharfe Kritik an der Asylpolitik der anderen EU-Länder geübt. Simon Götz und Piotr Achtelik berichten.