Höhere Strafen für Müllsünder

Die SPD-Landtagsfraktion will Müllsünder mit höheren Strafen belegen.
Das Wegwerfen von Essensverpackungen oder Kippen soll beispielsweise mit bis zu 250 Euro bestraft werden.
Bisher können Städte und Gemeinden in Bayern zum Beispiel ein Bußgeld in Höhe von 20 Euro für Zigarettenstummel auf Spielplätzen verlangen.
Wie hoch die einzelnen Bußgelder ausfallen, entscheiden die Kommunen selbst.
Der Bußgeldkatalog des Landes gibt lediglich den Rahmen vor.