Hoffen auf den Aufschlag: Bayerischer Tennisverband fordert Öffnung der Tennisplätze!

Münchens Freizeitsportler zittern. Sie alle hoffen, dass das morgige Treffen der Ministerpräsidenten mit der Kanzlerin auch für sie Lockerungen bringt. Seit dem 8. März darf unter anderem der Bayerische Tennisverband, mit rund 300.000 Mitgliedern ist es immerhin der größte in Deutschland, nicht mehr aufschlagen. Eine Klage beim Bayerischen Verwaltungsgerichtshof wurde bereits abgeschmettert. Der Verband ist verärgert und richtet sich mit seinen Forderungen erneut an die Politik.