Hungerstreik eskaliert!

Rund 50 Asylsuchende befinden sich seit Samstag am Münchner Rindermarkt im Hungerstreik. In einem Brief an Bundeskanzlerin Angelika Merkel und dem Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts Andreas Voßkuhle hatten sie ihren Asylforderungen Nachdruck verliehen. Nachdem die Bundesregierung eine Frist von drei Tagen verstreichen ließ, luden die Hungerstreikenden jetzt die Presse ins Lager am Rindermarkt.