Ihr Lieblingsgericht – Hendl mit Kartoffelsalat und Rindertartar

Heute zu Gast bei Alfons Schuhbeck: Peter Inselkammer, Sprecher der Wiesnwirte und Thomas Zeilermeier, Innenstadtwirt vom Augustiner am Platzl.

 

Kartoffelsalat:

-Kartoffeln mit Schale kochen

-Zwiebeln in Butter anschwitzen und mit Gemüsefonds ablöschen, Senf zugeben

-geschälte, lauwarme Kartoffeln mit Sud vermengen

-salzen und pfeffern, Weinessig (rot) und Pflanzenöl zugeben und alles unterheben

-frische Gartengurke untermischen

 

 

Rindertartar nach Art des Hauses, Augustiner am Platzl: für 4 Personen

Zutaten:

4 Cornichons

4 Schalotten

2 Stiele Petersilie (Garnitur)

700g Rinderlende

4-6 EL Worcestersoße

2 EL Kapern

Salz, weißer Pfeffer gemahlen, Paprika, einige Spritzer Tabasco

4 sehr frische Eigelb

Sonnenblumen- oder Rapsöl

8 Scheiben frisches Bauernbrot, z.B. Bauernkruste

4 Sardellen (Garnitur)

4 Portionsbutter

 

Zubereitung:

  1. Cornichons fein würfeln. Schalotten schälen, der Länge nach halbieren und in sehr feine Würfel schneiden. Kapern fein hacken.
  2. Rinderlende von Sehnen befreien und Stück für Stück in den Fleischwolf geben. Rinderhack in eine Schüssel geben.
  3. Tatar mit allen Zutaten mischen, würzen – abschmecken – ggfs. mit Tabasco und Worcestersoße nachwürzen. 4-6 EL Sonnenblumenöl dazugeben und durchmischen.
  4. Formring ø 10cm in die Mitte des Tellers stellen und mit dem Tatar befüllen (ca. 180g/Portion). Ring entfernen, mit eingerollter Sardelle und frischer Petersilie garnieren. Pfeffer aus der Mühle drüber geben. Butter auf den Teller geben und mit frischem Bauernbrot servieren!