Ihr Lieblingsgericht – Hecht in Weißweinsauce

Diese Woche kocht der Zuckerbäcker und Konditor Bernd Dostler mit Alfons Schuhbeck.

 

Hecht in Weißweinsauce

Zutaten für 5 Portionen:

1

Hecht (ca. 2,5 kg)

150 g

Schalotte(n)

150 g

Butter

400 g

Schlagsahne

200 ml

Weißwein (Elsässer Riesling)

1 Bund

Petersilie, glatte, gehackte

Salz

Pfeffer, weißer

Zubereitung:

Den Hecht küchenfertig vorbereiten (d.h. schuppen, ausnehmen, Kiemen entfernen, Kopf belassen). Innen und außen salzen und abgedeckt erst einmal kühl stellen.
Schalotten schälen und sehr fein würfeln. Salzen, pfeffern und mit der Butter verkneten.

Hecht in die Saftpfanne des Backofens setzen und die Schalottenbutter dick auf den Rücken streichen. Hecht im vorgeheizten Backofen auf der zweiten Einschubleiste von unten bei 200°C – 225°C (Gas Stufe 3-4) garen. Sahne und Riesling mischen. Die Hälfte davon nach ca. 15 Minuten mit einem großen Löffel über den Rücken des Fisches geben. Nach 5 Minuten den Fisch mit Bratensaft und Sahne übergießen und weiter braten. In kurzen Abständen übergießen bzw. von der Sahnemischung dazugießen.
Wenn der Hecht nach 40-50 Minuten fast gar ist, stärkste Oberhitze einschalten und die Saftpfanne in die oberste Leiste schieben. Noch ca. 5 Minuten backen lassen.

Hecht auf eine gut gewärmte Platte legen. Sauce in der Saftpfanne verquirlen und die restliche Sahne oder noch etwas Wein dazugießen. Gehackte Petersilie drüber streuen und evtl. noch einmal abschmecken.