Ihr Lieblingsgericht … mit Alfons Schuhbeck Gebratenes Rindfleisch mit Cashewnüssen

Heute zu Gast Andreas Kuthe und kocht sein Lieblingsgericht Gebratenes Rindfleisch mit Cashewnüssen.

Rezept zum Nachkochen:

Gebratenes Rindfleisch mit Cashewnüssen,  Thaibasilikum und Gemüse in Austernsauce

Zutaten für 4 Personen

– ca. 600 g Rindfleisch (Hüfte oder Filet)

– 100-159  g Cashewnüsse (ungesalzen)

– 2-3 rote Zwiebeln

– 1,2 Schoten grüner/gelber Paprika

– ein paar (Stengel) Pakchoi

– wer mag ein paar kleine Maiskölbchen

– 1 großer Bund Thaibasilikum

– 1 Bund Frühlingszwiebeln

– 1,2  grüne Chilischoten

– 1 kl Stück Ingwer

– 1 kl Stück Galgant

– 4 Zehen Knoblauch

– Austernsauce

– Fischsauce

– dunkle Sojasauce

– etwas Rinderbrühe/ oder -fond

– Wok oder Sonnenblumenöl (oder Sojaöl)

– 300g g Basmati oder Jasminreis

Vorbereitung

Rindfleisch in dünner Streifen schneiden, Zwiebeln und gewaschenen Paprika in fingerbreite Stücke schneiden, Chili in feine Streifen schneiden, die Kerne entfernen, Galgant, Ingwer und 2 Knoblauchzehen zerkleinern und im Mörser zu einer Masse zerstoßen, eine Tasse Rinderbrühe anrühren oder fertigen Fond verwenden, Thaibasilikum waschen und trocken tupfen, die Blätter zupfen und bereitstellen, Pakchoi waschen das unter weiße Ende in fingerbreite Streifen schneiden, die Blattenden grob zerkleinern, ggfs Maiskölbchen längs in Streifen schneiden , Rest Knoblauch in dünne Streifen schneiden, Frühlingszweibeln in Streifen schneiden, Reis waschen und in kalten Wasser stehen lassen

Zubereitung

Rindfleischstreifen im Wok mit etwas Öl scharf anbraten, nach 2-3 min von der Flamme nehmen und in einer Schale beiseite stellen

Reis im Topf gerade so mit Wasser bedecken und aufkochen. Wenn es kocht sofort die Temperatur auf ganz niedrig einstellen und mit geschlossenem Deckel bei gelegentlichen Rühren ca. 10 Minuten garen

währenddessen…

Wok säubern (Haushaltstuch)

Cashewnüsse anrösten

Etwas Öl hinzugeben

Zwiebeln, Paprika Pakchoienden und Maiskölbchen nacheinander hinzugeben

Masse aus Ingwer, Knoblauch und Galgant sowie Chili hinzugeben

Braten und durchschwenken

Mit Fischsauce ablöschen

Fleisch hinzugeben

Braten und durchschwenken

Etwas Rinderbrühe, 4-6 Esslöffel Austernsauce und 2 Esslöffel Sojasauce hinzugeben

Frühlingszwiebeln, Pakchoiblätter und restlichen Knoblauch hinzugeben

durchschwenken und kurz reduzieren zum Schluss Thaibasilikum unterheben

Die Zubereitung des Gerichtes im Wok sollte ca. 10 min andauern, schnell arbeiten, das Gemüse soll knackig bleiben und nicht zerkochen.

Gutes Gelingen!