Ihr Lieblingsgericht … mit Alfons Schuhbeck Rezept: "Penne all’arrabbiata"

Heute zu Gast: der Buchautor und Philosoph Georg Zoche. Einmal im Monat bereitet er für sich und seine Freunde seine Penne all’arrabbiata zu. Regelmäßig besuchen ihn hier dann bis 50 Freunde und Bekannte, die er allesamt verköstigt. Hier sein Rezept:

Penne all’arrabbiata

10 kg Penne
6 Liter Passata di Pomodoro
2 kg Zwiebeln, grob gewürfelt
1/2 Liter Olivenöl (Kalamata)
2 Knollen Knoblauch (ca. 120 g), grob gewürfelt
1 Knolle Knoblauch (ca. 60 g), fein gewürfelt
20 Thai-Chilischoten (ca. 40 g), in feine Ringe geschnitten
400 g Chipotle (leider aus der Dose), im Blender zerkleinert
Salz
3 Bund Basilikum (ca. 300 g), fein gehackt

Sugo

Die Zwiebeln mit ca. 100 ml Wasser sowie 150 ml Olivenöl in einen Dampfkochtopf geben und bei höchster Druckstufe (116 °C) für 3 1/2 Stunden garen.

Bei offenem Topf ca. eine weitere Stunde unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen.

3/4 der Chilischoten und Chipotle hinzugeben, ca. 5 Minuten köcheln lassen, dann grob gewürfelten Knoblauch hinzugeben, weiter für ca. 2 Minuten köcheln lassen.

Nun die Passata hinzugeben und mindestens 20 Minuten köcheln lassen. Mit Salz abschmecken.

Pasta

Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen, großzügig salzen (und abschmecken!). Penne nicht ganz al dente kochen.

Pasta mit Sugo

Penne zusammen mit einer Portion Sugo in einer großen Pfanne köcheln, bis sie al dente sind.

Servieren

Vor dem Servieren eine großzügige Menge Basilikum und Olivenöl unterrühren.

Mit frisch geschnittenen Chilischoten, fein gehacktem Knoblauch und ganzen Basilikumblättern garnieren.

 

Dies ist ein Rezept für eine sehr große Runde. Je nach Personenanzahl entsprechend geringere Mengen.