Ihr Lieblingsgericht – Pulpo auf Wildkräutersalat

Heute kocht Alfons Schuhbeck mit Schauspielerin Julia Uttendorfer.

 

Pulpo auf Wildkräutersalat
Rezept für 2 Personen

1 kleiner Oktopus (1 kg)
1 Knoblauchzehe
2 Lorbeerblätter
1 Esslöffel Olivenöl
1 gute Prise Meersalz
ca. 2 Esslöffel Olivenöl zum Anbraten in der Pfanne
2 Prisen Chiliflocken
1 Karotte
1 Mango
150 g Cocktailtomaten
2 Stangen Staudensellerie
1 kleiner Chicorée
Wildkräuter
Essblüten
2 EL Zitronensaft
2 bis 3 EL mildes Olivenöl
Salz, Pfeffer aus der Mühle
2 Streifen unbehandelte Zitronenschale
1 kleine Zehe Ingwer
Ciabatta
Weißwein

Fangarme am Kopf abschneiden und darauf achten, dass sie noch zusammenhalten.
Die Tüte, also das Stück am anderen Ende des Kopfs, wird ebenfalls verarbeitet, der Kopf nicht,
der ist zu knorpelig. Anschließend Arme und Tüte gründlich unter fließendem Wasser waschen
und abtropfen lassen.

Als nächstes in einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen
bringen und die angedrückte Knoblauchzehe, entkernte Chilischote, zwei Lorbeerblätter, 1
Esslöffel Olivenöl und den gereinigten Pulpo in den Topf geben. Die Hitze reduzieren, so dass der
Oktopus gut eineinhalb Stunden knapp unter dem Siedepunkt vor sich hin ziehen kann. Nach
dieser Zeit mit einer Gabel prüfen, ob das Fleisch schon weich ist. Wenn ja, Krake herausnehmen
und auskühlen lassen.
Chicoréeblätter, Wildkräuter, Essblüten, Karotten, Tomaten, Staudensellerie waschen und
abtropfen lassen.

Die Mango schälen und in kleine, feine Scheiben schneiden, wie auch die Möhre
und den Staudensellerie in feine, dünne Scheibchen schneiden. Die Cocktailtomaten halbieren.
Nun das Kleingeschnittene mit den Wildkräutern in einer Schale mit Olivenöl, Zitronensaft,
Zitronenzesten, geriebenem Ingwer, Salz und Pfeffer anmachen & vermengen.

Die Chicoréeblätter auf den zwei Tellern in einem Kreis verteilen (Blattspitzen am Tellerrand). Den
fertigen Wildkräutersalat auf die Mitte des Tellers platzieren.
Die Pulpotentakeln in zwei Zentimeter lange Stücke schneiden und auf jeder Seite ca. 5 Minuten
in Olivenöl anbraten. Danach die angebratenen Stücke auf den Teller geben und die Essblüten
darauf zaubern. Am Schluss noch Schuhbecks Chiliflocken auf den Pulpo streuen.
Dazu passt gutes Weißbrot, Ciabatta oder welches sonst beliebt.
Und natürlich ein gutes Tröpfchen Weißwein.
Guten Appetit.