Im Freisinger Bräustüberl

Ernst Keller und Wilfried Winklmeier haben einen Film über den 18. April 1945, gemacht, wie ihn dortmals am Ende des zweiten Weltkrieges die Freisinger erlebt haben.  Amerikanische Bomber flogen an diesem Tag einen verherenden Angriff auf den Bahnhof der Domstadt. ‚Als der Luftkrieg in unsere Heimat kam‘, ist das Ergebniss einer sehr sehenswerten Auseinandersetzung mit einer Geschichte, die jetzt 70 Jahre zurück liegt.