Im Gasthaus ‚Zum Stiftl‘

Im Tal, hat ein Wirtshaus aufgemacht, wo in der Unterzeile steht ‚mein Wirtshaus‘. Und damit beginnt schon hier bei der Vorstellung des Namens ein Aspekt mitzuschwingen, der für ganz viele Münchner Gastronomen bei Erfolg oder Misserfolg ihres Unternehmens von größter Bedeutung ist: Die Rolle der Familie im Unternehmen. Kann man ein Wirtshaus anders führen, denn als Familienunternehmen? Ja, werden die meisten sagen. Aber dann kommt die Frage: ‚ Ist es dann noch ein Wirtshaus, oder schon ein Restaurant?‘