Kälteschutz: Einige Obdachlose sagen „nein danke“!

 

Nach Temperaturen über 10 Grad, wird es nun wieder kälter in der City.

Viele Obdachlose nutzen dann verstärkt die Hilfsangebote der Stadt.

Allerdings viele von denen, die ein Bett unter der Brücke bevorzugen, lehnen jegliche Unterstützung ab.

Es bleibt die Frage nach dem „warum“

Markus Stampfl hat in der Einrichtung „Teestube komm“ in der Zenettistrasse einen der Obdachlosen getroffen, die sich lieber auf eigene Faust durchkämpfen.