Kloster Adelshofen aufgelöst! Arme Schulschwestern nach 170 Jahren weg!

Jetzt ist es amtlich.

Das idyllisch gelegene Kloster Adelshofen im Landkreis Fürtsenfeldbruck schließt endgültig seine Pforten und ist in den Gemeindebesitz übergegangen.

Zuletzt waren dort noch drei Nonnen der Armen Schulschwestern zu Hause.

Schwester Irmengard hat jetzt nach über 40 Jahren Dienst und Leben in Adelshofen als letzte der Ordensfrauen ihre Koffer packen müssen.

Nachdem die großen Verbschiedungsveranstaltungen am Ort längst vorbei sind, hat Markus Stampfl die  70 jährige Klosterschwester an ihrem letzen Tag bei ihrer letzten Pflichterfüllung begleitet.