Krieg und Heldentum: Gärtnerplatztheater zeigt „Der Tapfere Soldat“

Premiere im Gärtnerplatztheater. Seit Donnerstagabend steht dort die selten aufgeführte Operette „Der tapfere Soldat“ von Oscar Straus auf dem Spielplan. Ungewöhnlich für eine Operette ist, dass das Werk weitaus größere Erfolge in London und am New Yorker Broadway verbuchen konnte, als im kaiserlichen Wien – wo die Uraufführung 1908 stattfand. Die Neuinszenierung in München stammt von Regisseur Peter Konwitschny, der mit dieser Produktion sein Debüt am Gärtnerplatz feiert.