Kunstausstellung im NS-Dokuzentrum

Auszubildende der Städtischen Berufsschule für Farbe und Gestaltung haben die Dauerausstellung im NS-Dokumentationszentrum München kommentiert und illustriert.
Die fast 200 Auszubildenden steuerten eigene Bilder, Objekte und Texte bei.
Die Berufsschüler setzten sich so mit der Geschichte des Nationalsozialismus und gegenwärtigen gesellschaftspolitischen Fragen auseinander.