„Kuscheltier-Schlachterei“ tourt durch München

In dieser Woche ist in München eine sogenannte „Kuscheltier-Schlachterei“ unterwegs. Die skurrile Ausstellung des Künstlers Miroslav Menschenkind war bereits auf dem vergangenen Tollwood zu sehen, jetzt zieht es ihn auf Münchens Straßen. Menschenkind will durch seine Aktion mit Passanten ins Gespräch kommen und über artgerechte Tierhaltung informieren. Simon Götz hat ihn auf dem Geschwister-Scholl-Platz besucht.

 

Hier macht die Schlachterei halt:

 

Di 13.1. : Marienplatz (11 – 19 Uhr)
Mi 14.1. : Geschwister-Scholl-Platz (10 – 18 Uhr )
Do 15.1. : Odeonsplatz (11 – 19 Uhr)
Fr 16.1. : Neuhauser Str. 8 / Richard-Strauss-Brunnen (13 – 20 Uhr)
Sa 17.1.  : beim Viktualienmarktes (11 – 19 Uhr)