Landtags-Opposition klagt gegen Windrad-Gesetz

Bei ihrer Klage gegen höhere Mindestabstände von Windrädern zu Wohnhäusern macht die Opposition gleich mehrere Verfassungsverstöße geltend. Darauf verwiesen die von SPD, Freien Wählern und Grünen beauftragten Juristen bei der Vorstellung der Klage am Mittwoch in München. Die Klageschriften soll noch in dieser Woche beim Bayerischen Verfassungsgerichtshof eingereicht werden. Simon Götz berichtet.