Landtagswahlkampf 2018: Stimmkreis München-Land-Süd

Am 14. Oktober sind in Bayern die Landtagswahlen. Der Wahlkampf ist bereits in vollem Gange und die einzelnen Kandidaten, die künftig im Maximilianeum mitregieren wollen, buhlen um möglichst viele Wählerstimmen. Wir haben die einzelnen Politiker aus den oberbayerischen Stimmkreisen zu Gast, damit Sie sich umfangreiches Bild machen können, bevor Sie Ihre Stimme abgeben.

 

Diesmal mit den Kandidaten aus dem Stimmkreis 124: München-Land-Süd:

 

Natascha Kohnen ist SPD-Spitzenkandidatin und bereits seit 2008 Abgeordnete des Bayerischen Landtags. Seit 2015 ist sie im Bundesvorstand der SPD und hat seit 2017 den Landesvorsitz der Bayern-SPD inne. Die Mutter zweier Kinder wuchs in der Münchner Maxvorstadt auf.

 

Die CSU-Politikerin Kerstin Schreyer ist bereits seit 2008 Landtagsabgeordnete und seit 21. März 2018 Bayerische Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales. Die Mutter einer Tochter blickt bereits auf eine lange Tätigkeiten-Liste im sozialen Bereich zurück, so war sie unter anderem bei der Caritas und der Diakonie beschäftigt. Sie studierte nach ihrem Abitur am Edith-Stein-Gymnasium in München Sozialpädagogik.

 

Dr. Markus Büchler ist Bezirksvorsitzender der Grünen in Oberbayern und im Gemeinderat Oberschleißheim tätig. Der Diplom-Ingenieur ist Vater einer Tochter und eines Sohnes und bereits seit 1991 Mitglied bei den Grünen. Unter anderem ist er auch Mitglied bei Greencity München und Greenpeace.

 

Der bekannte Journalist Helmut Markwort ist als FDP-Direktkandidat für den Stimmkreis 124 München-Land-Süd für die Landtagswahl aufgestellt worden. Zwischen 1993 und 2010 war er Chefredakteur des Nachrichtenmagazins Focus und wurde danach dessen Mitherausgeber. Zudem übernahm er Führungspositionen in verschiedenen Firmen des Burda-Konzerns.