Lebensgefahr – Eisflächen auf Seen und Flüssen durch Tauwetter nicht mehr tragfähig

Die Gefahr in zugefrorenen Seen und Flüssen durch die dünner werdende Eisfläche einzubrechen, ist durch das Tauwetter extrem angestiegen.

Tragfähig sind Eisflächen nur, wenn sie mindestens 15 Zentimeter dick sind.

Da die Temperaturen in den kommenden Tagen weiter steigen werden, warnt die Wasserwacht München davor, zugefrorene Eisflächen zu betreten.