Lejeune: Ballettgala

Mittellosen Kindern aus der ganzen Welt, die unter schwersten Herzfehlern leiden, das Leben zu retten, ist  das Ziel der Stiftung „Herz für Herz – Stiftung für Leben!“, die von Frau Dr. h.c. Irène Lejeune und Herrn Dr. phil. h.c. mult. Erich Lejeune 2003 gegründet wurde. Über 3.000 Kindern konnte bisher ein neues Leben geschenkt werden. Unter der Schirmherrschaft von Staatsministerin Melanie Huml fand am 29.11. im Münchner Nationaltheater ein unvergesslicher Ballettabend zugunsten der „Herz für Herz“ Stiftung statt. Das Bayerische Staatsballett begeisterte das Publikum mit einer traumhaften Aufführung von „Die Kameliendame“ (Choreographie: John Neumeier, Bühnenbild: Jürgen Rose). Die Gastgeber freuten sich über den Gesamterlös von über 1 Million Euro. Damit erwirbt die Stiftung ein weiteres Herzkatheter Labor, das in Saigon installiert werden wird.