Lejeune: Prof. Dr. Heinrich Netz

 

Er zählt zu den Pionieren der Kinderherztransplantation in Deutschland: Prof. Dr. Prof. h.c Dr. h.c. Heinrich Netz. Unter seiner Leitung wurde 1988 das erste Säuglingsherz außerhalb der USA erfolgreich transplantiert. Am Klinikum der Universität München Campus Großhadern war der renommierte Kinderkardiologe von 1992 bis zu seinem Ausscheiden Ende 2015 maßgeblich für den Aufbau eines der größten Zentren für Kinderherztransplantation in Deutschland verantwortlich. Im Rahmen seiner Sendereihe „Lejeune – der Personality Talk“ würdigt Dr. phil. h.c. mult. Erich Lejeune den Vorsitzenden des wissenschaftlichen Beirats der „Herz für Herz – Stiftung für Leben!“ mit einem eindrucksvollen Portrait.