Licht ins Dunkel – So feiert die Stadt St. Martin

Mitmenschen Helfen und Teilen darum geht es auch in der Geschichte von St. Martin. Der Legende nach teilte der Soldat seinen Mantel mit einem frierenden Bettler. Normalerweise würden heute Abend wieder viele Buben und Mädchen mit ihren selbstgebastelten Laternen durch die Straßen ziehen und Lieder singen. Wegen Corona ist das aber leider nicht möglich. Um den St. Martins-Brauch auch in diesem Jahr möglich zu machen, gibt es bei uns in München und der Region viele schöne Aktionen. Manfred Sedlbauer stellt sie Ihnen vor.