Messerattacke in Pasing: War es versuchter Mord?

Nach einem brutalen Angriff auf einen 28-jährigen in Pasing hat die München Mordkommission die Ermittlungen aufgenommen. Ein 27-jähriger Mann wurde unter Tatverdacht festgenommen, er soll das Opfer schwer am Hals verletzt haben. Ein Taxifahrer hatte den blutenden Mann auf dem Gelände eines Autohändlers in der Bodenseestraße gefunden und ins Krankenhaus gebracht. Der genaue Tathergang und die Hintergründe der Tat sind noch weitestgehend unklar.