Messermord in München: Neue Erkenntnisse von Polizei und Staatsanwaltschaft

Der mutmaßliche Täter sitzt in Untersuchungshaft und schweigt, die Opfer sind noch nicht vernehmungsfähig. Was einen 19-jährigen dazu getrieben hat eine 25-jährige Frau in deren Wohnung in Neuhausen zu erstechen und zwei weitere Personen schwer zu verletzten, ist derzeit noch unklar. Die Staatsanwaltschaft wirft dem jungen Mann Mord vor, die Ermittler gehen von einem Racheakt aus.