München kämpft gegen das Aussterben von Traditionsläden

Einkaufen in kleinen inhabergeführten Läden – das ist in München fast nirgendwo mehr möglich. Denn viele der Händler können sich die hohen Ladenmieten in der Innenstadt nicht leisten. Stattdessen übernehmen die großen Handelsketten die Macht in den Einkaufsmeilen. Die Stadt will mit ihrem sogenannten „Innenstadtkonzept“ kleine Läden besser schützen., denn es steht der Münchner Charme auf dem Spiel. Ein Bericht von Sandra Stäblein und Kian Vaziri-Elahi.