Münchner für Münchner: Natalie Schmid setzt sich für Bedürftige ein

Auch in einer wohlhabenden Stadt wie München gibt es Menschen, die am Existenzminimum leben. Das war für Bürgermeister-Gattin Natalie Schmid der Grund den Verein Münchner für Münchner ins Leben zu rufen.